Trámites, 2. Teil 

Oktober 2009 


Am südamerikanischen Feiertag der Entdeckung Amerikas, oder wie er auch heisst: "Día de la Raza" (etwa: Tag der Rasse) erhalten wir den Anruf der Botschaft, dass wir zur Unterschrift erscheinen dürfen. Zum vereinbarten Termin am Mittwoch sprechen wir diesmal statt im Konsulat im "Allerheiligsten", der Botschaft selbst, vor. Der Zugang erfolgt hier durch 3 massive Türen, von denen sich eine erst dann öffnet, wenn die vorherige wieder geschlossen ist. Etwa so ähnlich wie im Forschungslabor für hochgefährliche Viren und sonstigen Krankheitserreger.

Eingang deutsche Botschaft
(http://www.santiago.diplo.de/Vertretung/santiago/de/02/Botschaft.html)
Wir werden abgeholt und ins Zimmer der Amtsrätin geleitet. Hier wird zunächst die Zustimmung zur Vaterschaftsanerkennung von mir benötigt. Da sich in Chile jeder Taschendieb, der dem frischgebackenen Vater die Geburtbestätigung des Krankenhauses aus der Tasche klaut, im Registro Civil als Vater ausgeben und den fremden Nachwuchs für sich beanspruchen kann, lässt sich die deutsche Bürokratie vorsichtshalber von der Mutter den richtigen Vater persönlich bestätigen. Dazu bekomme ich die 2-seitige Urkunde laut verlesen bevor ich unterschreibe. Von den 4 Ausfertigungen verbleibt eine "auf Lebenszeit" in der Botschaft, eine bekommen Clara und Markus und das Original erhalte ich. Eine Kopie geht an das Standesamt 1 in Berlin, das die Familienangelegenheiten aller Deutschen im Ausland verwaltet.

Da der richtige Vater und das Sorgerecht nun höchstamtlich festgestellt sind, schreiten wir zur Namensfeststellung, die ebenfalls unterschrieben und anschliessend nach Berlin geschickt wird. Eigentlich hatten wir die Anträge bereits in Sonntagsschrift ausgefüllt, aber das hat die Amtsrätin nun noch einmal hübsch mit dem Computer für uns erledigt. 
Diese Eintragungen werden in Berlin innerhalb der nächsten drei Monate (und davon entfällt maximal einer auf den Postweg...) vorgenommen und dann dürfen wir uns um Claras Pass kümmern.








Zurück zur Startseite